silvia röckener

Auf den Hund gekommen.... 

....bin ich persönlich leider erst im Januar 2009, eine Jack Russel Hündin, Tiffy, hundeUNerfahren eine Herausforderung! 

 

....somit der Beginn intensiver Studien zum Thema Hund, bis heute mehrmals jährlich, um auf dem aktuellsten Wissenstand zu sein. 

 

....meine erste Berufswahl Hebamme mit mittlerweile 20 Jahren Erfahrung ist mir unerwartet von großen Nutzen, da Säuglinge / Kleinkinder und Hunde sich in vielerlei Hinsicht ähneln. 

 

.... ich habe die Entwicklungsphasen von weit über 1000 Menschlein und vielen Hunden verfolgen dürfen, unterschiedliche Verhaltensweisen, Lerntheorien, physische und psychische Auffälligkeiten rechtzeitig erkennen gelernt, um Folgeschäden zu mindern

oder g.g.f. zu vermeiden. 

 

Ich bin ausgebildete Hundetrainerin mit ordnungsbehördlicher Erlaubnis und ausgebildete Hundephysiotherapeutin. 

-Seit Mai 2017 bin ich Tellington TTouch Coach Practitioner 1. 

-Mitglied im Tellington TTouch® Verein Deutschland! 

-Mitglied der GKF Gesellschaft zur Förderung kynologischer Forschung 

-zertifiziertes Therapiehundeteam mit meiner Sheltie-Hündin Ella


zertifizierter 

Tellington TTouch Coach Practitioner 1

Zuständig für die Aus-

bildung von Schulhunden / Therapiehunde-Teams

Erlaubnis nach §11 TierSchG f. Hundertrainer/innen durch das Vet. Amt Essen



fortbildungen

Fortbildungen 2015, 2016, 2017, 2018
01.07.2018 THERDOG AKADEMIE 
Fortbildung für Therapiebegleithundeteams (8UE) 
Basale Stimulation und Führen nach Affolter 
als Methode in Tiergestützten Interventionen
09.06.2018 Dr. Claudia Fugazza und Sara Tagliati 
DO AS I DO - Machs mir nach 
eine neue Trainigsmethode, basierend auf sozialem Lernen 

02.06. bis 03.06.2018 Normen Mrozinski 
Die mit dem Wolf tanzt 
Über körpersprachliche Kommunikation und ihre Grenzen 

08.04.2018 Robert Mehl 
Trennungsangst und Angststörungen 
Entwicklungspsychologische Grundlagen, die Bedeutung der Bindung
und frühen Beziehungserfahrung bei Mensch (Kind) und Hund
07.04.2018 Robert Mehl 
Impulsiv und unberechenbar? 
Die neurologischen Grundlagen der Impulskontrolle 
01.07. bis 02.07.2017 Normen Mrozinski 
Let´s talk about Rex 
Verhalten analysieren, Auslöser erkennen, Trainingsstrategien
entwickeln 
08.04. bis 09.04.2017 Normen Mrozinski 
Monster, Memme, Mittäter 
Hunde in Interaktion - mit dem Menschen und mit Artgenossen 

26.03.2017 Robert Mehl 
Bindung, Trauma und die transgenerationale Weitergabe von Traumata 


25.03.2017 Robert Mehl 
In der Ruhe liegt die Kraft 
Die neurobiologischen Grundlagen von Schlaf und Ruhe 
27.08. bis 28.08.2016 Robert Mehl 
Stereotypien - neurobiologische Ursachen 
Umgang mit psychischen Erkrankungen bei Kunden 

30.04.2016 Fr. Dr. Sophie Strodtbeck / Robert Mehl 
Von der Straße aufs Sofa - Traum oder Traumata ? 


20.04.2016 Günther Bloch 
„Der Mensch-Hund Code“ 


09.04.2016 Dr. Udo Gansloßer / Kate Kitchenham 
Kluge Beschäftigung - der Schlüssel zu mehr Bindung 


08.04.2016 Kate Kitchenham / Dr. Udo Gansloßer 
Wie findet der richtige Hund zum rchtigen Menschen ? 


13.03.2016 Robert Mehl 
Neurologische Grundlagen von Aggressionen und Psychopathie 
Was wir von Gewaltstraftätern und Psychopathen über aggressive 
Hunde lernen können
20.09.2015 Dr. Àdàm Miklòsi / Dr. Udo Gansloßer 
Emotionen und Intelligenz bei Hunden - neuste Forschungsergebnisse 


18.09.2015 Fr. Dr. Juliane Kaminski / Dr. Udo Gansloßer 
Hund-Mensch Kommunikation, neuste Forschungsergebnisse 


31.05.2015 Dr. Martin Fischer / Dr. Udo Gansloßer 
Hunde in Bewegung - Bewegungsschäden beim Hund 


08.04.2015 Günther Bloch 
Gruppenleitung, Kommunikation und Persönlichkeitseinschätzung